deutschenglish

Partner

International Society of Sport PsychologySwiss Association of Sport Psychology (SASP)European Federation of Sport PsychologyDeutsche Gesellschaft für PsychologieDeutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)

27.08.2012

Tiroler Tag der Sportpsychologie 2012 mit Schwerpunktthema „Coaching von Mannschaftssportarten“

von: Wirkhaus , in Kategorie: Mitteilungen

[27.08.2012]

Am Freitag, den 21.09.2012 findet in Innsbruck erneut der Tiroler Tag der Sportpsychologie statt. Unter dem Titel „Coaching von Mannschaftssportarten - Mentale Vorbereitung von Teams“ bietet der Tag Trainern wie Sportpsychologen die Möglichkeit, sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und neue sportpsychologische Betreuungsprojekte zu initiieren.

Als Hauptreferenten sind der Sportpsychologe Thomas Graw (Sportpsychologe Österreichisches Fußballnationalteam) sowie Dr. Babett Lobinger (Sporthochschule Köln) eingeladen. Thomas Graw wird über die „Mentale Betreuung im Fußball - Erfahrungen, Erkenntnisse, Tipps und Tricks“ referieren und Dr. Babett Lobinger wirft in ihrem Vortrag einen Blick auf das Thema „Der Trainer als Psychologe“.

Im Rahmen des Programms werden auch die laufenden Tiroler Modellprojekte vorgestellt und diskutiert sowie spezifische Workshops angeboten. Schwerpunktthemen sind hier die Psychoregulation in Mannschaftssportarten, Führung und Rhetorik von Trainern und insbesondere die mentale Betreuung im Fußball.

Bereits am Vorabend (Donnerstag 20.09.2012 – 19.00 – 21.00) besteht die Möglichkeit, kostenlos an einer Supervision teilzunehmen, die von den erfahrenen Sportpsychologen Dr. Babett Lobinger und Dr. Christopher Willis durchgeführt wird.

Inhaltlich und organisatorisch werden die Praxistage von den Tiroler Sportfachverbänden (Tisport) und der sportpsychologischen Beratungsstelle des Landes Tirol veranstaltet und in Kooperation mit der „Sektion Sportpsychologie“ des Berufsverbands der Österreichischen Psychologen (B.Ö.P.) durchgeführt. Für die Programmerstellung ist Dr. Christopher Willis, Sportpsychologe und Klinischer Psychologe verantwortlich.

In den letzten 5 Jahren wurde der Tiroler Tag der Sportpsychologie bereits erfolgreich organisiert. Die Teilnehmer erhielten interessante Einblicke in die Betreuung von Spitzenmannschaften und hatten Gelegenheit, praxisbezogene Workshops zum Coachingverhalten von Trainern und zur Individualbetreuung von Athleten zu besuchen und in Gesprächszirkeln und Jour-Fix-Einheiten den Austausch zu vertiefen. Aufgrund der sehr positiven Resonanz (über 100 Teilnehmer im Jahr 2011)  wird der Tiroler Tag der Sportpsychologie auch 2012 wieder durchgeführt.

Alle weiteren Informationen sind zu finden unter: www.praxistage.com



zurück



16th European Congress of Sport and Exercise Psychology

Padova, 11.-16. Juli 2022