deutschenglish

50 Jahre FEPSAC

Alle Infos zum "15th European Congress of Sport and Exercise Psychology Münster 2019" auf der >> Tagungshomepage

Partner

European Federation of Sport PsychologyInternational Society of Sport PsychologyBerufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

02.05.2019

FEPSAC Kongress 2019 im Juli in Münster bietet auch Weiterbildungsangebote

von: Sebastian Brueckner, in Kategorie: Kongresse

2019 ist für die Sportpsychologie in Deutschland ein ganz besonderes Jahr: Die asp feiert ihren 50. Geburtstag und lädt dabei im Rahmen der asp-Jahrestagung vom 30.05. bis 01.06. 2019 in Halle (Saale) zu einem Festakt ein. Gemäß des Tagungsthemas “Angewandte Sportpsychologie” finden in Halle, wo das Programm unter der Federführung von Tagungsleiter Prof. Dr. Oliver Stoll gestaltet wird, auch zahlreiche Praxisworkshops statt (siehe www.asp2019.de).
Diese sind in Abstimmung zwischen Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) und asp auch zur Weiterbildung für Sportpsychologische Expertinnen und Experten zertifiziert. Oliver Stoll freut sich schon zum jetztigen Zeitpunkt über große Resonanz. Und auch asp-Präsident Prof. Dr. Bernd Strauss blickt mit Vorfreude nach Halle: “Wir werden zwei hervorragende Senior Lectures haben, die Prof. Dr Anne-Marie Elbe und Prof. Dr. Jürgen Beckmann halten. Auch werden viele Ehrengäste aus der Gründungsphase der asp erwartet, was mich besonders freut”.

Besonderes Highlight aber für alle angewandt arbeitetenden Sportpychologen: Auch 14 Praxis-Workshops im Rahmen des FEPSAC-Kongresses wurden von BISp und asp offiziell als Weiterbildung-Verandtaltungen anerkannt. Darunter die beiden Pre-Congress Workshops am Montag, 15. Juli 2019, sowie zwölf weitere Veranstaltungen im Rahmen des Kongresses.

Weitere Informationen hierzu in Kürze unter www.fepsac2019.eu bzw. per Mail unter fepsac2019@uni-muenster.de



zurück



52. Jahrestagung der asp

„Zukunft der Sportpsychologie - zwischen Verstehen und Evidenz“

Salzburg,
21.-23- Mai 2020