deutschenglish

Partner

Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)Österreichischen Bundesnetzwerk SportpsychologieInternational Society of Sport PsychologyBundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

12.01.2021

Bericht über die asp Mitgliederversammlung

von: Anja Kröger, in Kategorie: asp Nachrichten

Während der 52. virtuellen asp Tagung in Salzburg hatte nur ein virtuelles „get together“ stattgefunden.asp Präsident Prof. Dr. Bernd Strauss konnte über 70 Mitglieder begrüßen, und informierte in seinem Bericht u.a. alle Teilnehmer_innen über die stetig steigende Anzahl von Mitgliedern. Während es im Jahr 2019 noch 491 Mitglieder waren, konnte die asp in diesem Jahr das 500. Mitglied willkommen heißen. Im Dezember 2020 sind es nun schon 507 Mitglieder. Das große Interesse an der asp und der Sportpsychologie dokumentiert sich auch darin, dass bis zum Jahr 2030 (fast) alle Ausrichter für die jährlichen Jahrestagungen über Himmelfahrt gefunden sind, nur der Ausrichter für 2029 wird noch gesucht.

Die neue Geschäftsstellenassistenz Anja Kröger stellte sich den Mitgliedern persönlich vor. Seit dem 1.10.2020 betreut sie die Mitglieder aus dem Home-Office in Bad Rothenfelde (Lk Osnabrück) heraus. Neben administrativen Tätigkeiten ist sie auch für die Homepage und den Praxisservice zuständig. Die beste telefonische Erreichbarkeit ist freitags morgens und unter der Email Adresse office@asp-sportpsychologie.org.

Die Organisator_innen der ersten virtuellen und 52. asp Tagung in Mai 2020 in Salzburg (Sabine Würth, Günter Amesberger, Thomas Finkenzeller und Alle, die mitgewirkt haben) wurden für ihre außergewöhnlichen Leistungen und der professionellen Organisation als TEAM SALZBURG mit dem Ehrenpreis der asp, der HermannRieder-Ehrennadel, ausgezeichnet. In nur drei Monaten wurde eine Veranstaltung im digitalen Format (die erste in der Sportwissenschaft) realisiert, bei der mehrere Hundert Sportpsycholog_innen aktiv dabei waren.

Vizepräsidentin und Geschäftsführerin Prof. Dr. Claudia Voelcker-Rehage erläuterte die positive finanzielle Situation der Jahre 2019 und 2020 und dankte den Kassenprüferinnen Dr. Kathrin Wunsch und Dr. Svenja Wolf für ihre Arbeit. Danach wurde das Präsidium vollumfänglich und einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet.

Die Präsidiumsmitglieder Dr. Franziska Lautenbach (Nachwuchs), Prof. Dr. Babett Lobinger, Prof. Dr. Oliver Stoll (Ausbildungsbeirat), Prof. Dr. Mirko Wegner (Gesundheit) und Prof. Dr. Matthias Weigelt (Forschung, Internationales) informierten die Zuhörer über ihre Arbeit in den Ressorts.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Satzungsänderung des § 7(1), die einstimmig angenommen wurde, und es damit nun auch der asp durch die Satzung erlaubt ist, Mitgliederversammlungen aus wichtigen Gründen digital durchzuführen (zurzeit ist dies für den Ausnahmefall der Pandemie durch ein Ende 2021 auslaufendes Bundesgesetz geregelt).

Die nächste 53. asp-Jahrestagung wird vom 13. – 15. Mai 2021 (Himmelfahrt) durch die Tübinger Kolleg_innen digital ausgerichtet werden. Professor Oliver Höner und sein Team informierten die Versammlung, auch über die nun freigeschaltete Homepage, und stimmten auf die Veranstaltung ein.

 



zurück



16th European Congress of Sport and Exercise Psychology

Padova, 11.-16. Juli 2022