deutschenglish

Neu- und Weisheiten für den (wissenschaftlichen) Nachwuchs

Folge 5 mit Ass.-Prof.‘in Dr.‘in Svenja A. Wolf (Florida State University) >> zum Podcast

Partner

Swiss Association of Sport Psychology (SASP)International Society of Sport PsychologyÖsterreichischen Bundesnetzwerk SportpsychologieBundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

02.02.2022

54. asp-Jahrestagung vom 16. bis 18.6. in Münster

von: Anja Kröger, in Kategorie: Kongresse

Im Mittelpunkt der Tagung stehen die für die Forschung als auch für die Praxis relevanten vielschichtigen Beziehungen zwischen dem zentralen Nervensystem und den interagierenden Systemen zur Steuerung der menschlichen Bewegung. Hierbei sollen sowohl grundlagenwissenschaftliche als auch anwendungsorientierte Interpretationen, die in der Sportpsychologie angesiedelt werden können, Eingang finden.

Besonders beleuchtet werden- neben der Vielfalt von Sport und Bewegung - auch die Variabilität zwischen und innerhalb von Personen, deren funktionelle Relevanz und Struktur, sowie die Entwicklungspotenziale des Einzelnen. Auch um praxisrelevante Bezüge zu erstellen bildet diese Betrachtung über die verschiedenen Altersgruppen ein Kernstück in der Synthese von Bewegung und Gehirn – unabhängig davon, ob es sich um die Ebene des Gesundheits-, Nachwuchs- oder Leistungssports handelt.

Passend zu diesem Thema sind die folgenden Keynote Speakerinnen eingeladen worden:

Prof.'in Karin Li, die eine der führenden Altersforscherinnen im Bereich der Interaktion zwischen motorischer und kognitiver Leistung ist. Sie leitet das “Laboratory for Adult Development and Cognitive Aging” der Concordia University in Montreal, Kanada.

Prof.'in Caterina Pesce ist eine herausragende Wissenschaftlerin in den Bereichen Bewegung und Kognition über die Lebensspanne mit Schwerpunkt auf dem Kindes- und Jugendalter. Sie ist Professorin für Methoden und Techniken in Bewegung und Sport an der Universität Rom (Forco Italico).

Prof.'in Dagmar Sternad fokussiert sich in der Forschung auf den Bereich der motorischen Kontrolle und ist insbesondere in der Variabilität der Motorik führend. Sie leitet das “Action Lab” der Northeastern University in Boston, USA.

Zeitgleich zur asp Tagung findet in Münster die dvs-Tagung Sportpädagogik statt, was eine ideale Möglichkeit zum Netzwerken bietet.

Das Tagungsteam des AB Neuromotorik & Training unter der Leitung von Prof.'in Dr.'in Claudia Voelcker-Rehage

www.asp-tagung.de
 



zurück







54. Jahrestagung der asp

„Ein Gehirn – viel Bewegung! Variabilität und Plastizität über die Lebensspanne“

Münster,
16.-18. Juni 2022




16th European Congress of Sport and Exercise Psychology

Padova, 11.-16. Juli 2022