deutschenglish

Newsarchiv

Partner

Deutsche Gesellschaft für PsychologieDeutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)International Society of Sport PsychologyDeutscher Olympischer Sportbund (DOSB)European Federation of Sport Psychology

Archiv asp News


   2019      2018      2017      2016      2015      2014      2013      2012      2011   
   2010      2009   
 

17.12.2010

Daniel Memmert erhält DOSB-Wissenschaftspreis Bronze

Der Geschäftsführer der asp, Prof. Dr. Daniel Memmert, erhält den Wissenschaftspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Für seine Arbeit "Kreativität im Sportspiel" wurde er mit dem DOSB-Wissenschaftspreis Bronze ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Festakademie am 4. Februar 2011 im Rathaussaal der Stadt Tübingen ...


>> mehr lesen

15.12.2010

Oliver Stoll wurde ins Central Board der International Floorball Federation gewählt

Während in der Halle die Spiele laufen, finden hinter den Kulissen wichtige Treffen statt. So auch die General Assembly (Delegiertenversammlung) der IFF, die am 10. Dezember 2010 stattfand. Bei dieser Versammlung wurden die Mitglieder für das Central Board gewählt. Zur Wahl stand auch der Präsident von Floorball Deutschland, der ...


>> mehr lesen

14.12.2010

EMSEP prepares you for a career in Sport and Exercise Psychology!

The European Masters in Sport and Exercise Psychology programme (EMSEP) is a joint programme organised by a network of four leading European universities in the field: University of Jyväskylä, Finland ; University of Thessaly, Greece ; Lund University, Sweden and University of Leipzig, Germany. The two-year ...


>> mehr lesen

01.12.2010

Pressemitteilung Sportpsychologen-Vorsitzender Prof. Wegner fordert nach Jahrestag von Enke-Tod dauerhaften Dialog

Die Arbeitgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) in Deutschland fordert einen dauerhaften und nachhaltigen Dialog über die Gefahren von Depressionen im Spitzensport. „Es kann nicht sein, dass dieses Thema immer nur zu bestimmten Anlässen wie dem Todestag von Robert Enke wahrgenommen und aktionistisch diskutiert wird“, meinte der asp-Vorsitzende Prof. Dr. Manfred ...


>> mehr lesen

29.11.2010

Interview mit der Sportpsychologin Petra Wagner

Sportpsychologin Petra Wagner: „Wir müssen selbstkritisch bekennen: Bisher fehlen in der Gesundheitsförderung die Erfolge zum Hochhalten der Motivation“ Der Stellenwert der Gesundheitsförderung durch Sport und Bewegung ist in unserem heutigen Gesundheitssystem in den letzten Jahren ständig gewachsen, wie sich zuletzt auf der  Jahrestagung der Kommission ...


>> mehr lesen

24.11.2010

asp Studienpreis 2011

Die Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) setzt sich für eine frühe Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein. Sie vergibt daher einen Förderpreis für die beste/n Abschlussarbeit/en von Studierenden im Bereich Sportpsychologie. Bewerben können sich bis zum 01. Dezember 2010 Studierende und Absolventen, die im Jahr 2010 (01.12.09- 30.11.10) eine sehr gute Examens-, ...


>> mehr lesen

24.11.2010

Karl Feige Preis 2011

Mit dem Karl-Feige Preis sollen hervorragende Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Sportpsychologie ausgezeichnet werden. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vergeben. Die Preisverleihung erfolgt auf der Grundlage der Dissertation, deren Fertigstellung nicht länger als 2 Jahre zurückliegen sollte. Hervorragende sportpsychologische Dissertationen können ...


>> mehr lesen

18.10.2010

asp reformiert Curriculum Leistungssport / Nachfrage nach Ausbildung in Sportpsychologie weiter ungebrochen

Immer häufiger arbeiten Sportpsychologen mit Trainern und Sportlern zusammen, die Nachfrage nach fundierter sportpsychologischer Beratung und Betreuung wächst kontinuierlich an. Nicht zuletzt um den spezifischen psychischen Anforderungen an die Personen, die in diesem System aktiv sind, künftig gerecht zu werden, reformiert die Arbeitsgemeinschaft der Sportpsychologen (asp) ihr Curriculum Leistungssport ...


>> mehr lesen

10.10.2010

Präsidentensymposium „Psychischen Erkrankungen bei Leistungssportlern“ vertieft das Hauptthema des DGPPN-Kongresses in besonderer Weise

[12.10.2010] Prominente Einzelfälle in den letzten Jahren haben dafür gesorgt, dass psychische Erkrankungen im Leistungssport immer mehr ins öffentliche Licht gerückt sind und diskutiert werden. Auch bei der größten Psychiatrie-Tagung in Europa, dem DGPPN-Kongress vom 24. bis 27. November 2010 in Berlin, gibt es ein Präsidentensymposium, das sich dem Thema ...


>> mehr lesen

06.10.2010

Call for Papers - Zeitschrift für Sportpsychologie

Themenheft „Psychophysiologie im Sport“ Günter Amesberger1, Mich ael Doppelmayr1, Thomas Finkenzeller1 & Sabine Würth2 1Universität Salzburg, 2Universität Wien  Das Thema „Psychophysiologie im Sport“ wurde im Rahmen der 42. Jahrestagung der asp akzentuiert. Dieser Forschungsansatz soll nun in einem Schwerpunktheft weiter vertieft werden. Psychophysiologie untersucht Beziehungen zwischen biologischen Vorgängen vorwiegend am menschlichen Organismus ...


>> mehr lesen

01.10.2010

Neugestaltung des Curriculums

Bei der Entwicklung und Gestaltung eines neuen Konzepts der sportpsychologischen Weiterbildung ist der Vorstand der asp im Oktober 2010 einen großen Schritt vorangekommen. Die auf der Basis eines vierstufigen Modells, das u.a. auf der Jahrestagung in Salzburg vorgestellt worden war, von Jan-Peter Brückner und Dr. Kai Engbert entwickelten ...


>> mehr lesen

29.09.2010

Ausschreibung Karl-Feige-Preis 2011

Mit dem Karl-Feige Preis sollen hervorragende Leistungen des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Sportpsychologie ausgezeichnet werden. Der Preis wird alle zwei Jahre von der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) vergeben. Die Preisverleihung erfolgt auf der Grundlage der Dissertation, deren Fertigstellung nicht länger als 2 Jahre zurückliegen sollte. Hervorragende sportpsychologische Dissertationen können ...


>> mehr lesen

20.09.2010

Leipziger Sportpsychologie Kreis lädt zum nächsten Workshop ein

[20.09.2010] Der Leipziger Sportpsychologie Kreis (LSPK) lädt zu einem Workshop am 22.10.2010 in Leipzig, der sich dem Thema: "Karriereübergänge und Karriereende im Leistungssport" widmet, ein.  ...


>> mehr lesen

15.09.2010

7. dvs-Sportspiel-Symposium im Fokus der Sportpsychologen

Wenn am 22. bis 24. September in Münster das 7. dvs-Sportspiel-Symposium ausgetragen wird, betrachten Experten aus allen sportwissenschaftlichen Teildisziplinen das Thema „Sportspiele im Leistungssport“. Auf der interdisziplinären Fachtagung stehen auch viele Sportpsychologen mit Rat und Tat im Fokus der Veranstaltungen. Prof. Dr. Manfred Wegner, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie ...


>> mehr lesen

09.09.2010

Nachrichten zum asp-Curriculum „Sportpsychologie im Leistungssport“

  Am 30. Juli 2010 wurde der Ausbildungszyklus 2009/10 „Sportpsychologie im Leistungssport“ abgeschlossen. Während drei separater Ausbildungswochen haben die 25 teilnehmenden Psychologen und/oder Sportwissenschaftler die Besonderheiten der sportpsychologischen Beratung- und Betreuungsarbeit systematisch vertieft; im Rahmen ihrer Hospitation konnten sie auch bereits praktische Erfahrung sammeln. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg in ...


>> mehr lesen

09.09.2010

Sportpsychologen der Universität Potsdam entwickeln online Trainings-Tool zur Doping-Prävention – Teilnehmer für Studie gesucht

Im Auftrag der World Anti-Doping Agentur (WADA) haben Forschergruppen der Universitäten Potsdam und Kopenhagen ein online-basiertes Entscheidungstraining für Nachwuchsleistungssportlerinnen und –sportler der Altersgruppe 13 bis 19 Jahre entwickelt.   ...


>> mehr lesen

11.08.2010

Ankündigung zum Symposium „Die Zukunft der Sportpsychologie – Herausforderungen, Ideen, Wege“

Anlässlich des 70. Geburtstages wird der ehemalige Leiter des Psychologischen Instituts der Sporthochschule Köln, Prof. Dr. Jürgen R. Nitsch, mit einem Symposium geehrt. Mit dem Titel: „Die Zukunft der Sportpsychologie – Herausforderungen, Ideen, Wege" ist am 22. Oktober 2010 in Köln an der DSHS von 13 Uhr bis 18.30 ...


>> mehr lesen

11.08.2010

Studienpreis 2011: Bewerbt Euch jetzt!

[11.08.2010] Die Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) setzt sich für eine frühe Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ein. Daher vergibt die Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie auch in diesem Jahr wieder einen Förderpreis für die beste Abschlussarbeit von Studierenden im Bereich Sportpsychologie.  ...


>> mehr lesen

24.07.2010

Ein Interview mit Athen-Silbermedaillengewinner Andreas Wels und Oliver Stoll zum Thema Angewandte Sportpsychologie

[24.07.2010] Folgender Link führt zu einem Interview des Universitätsradios der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg mit dem Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele in Athen. ...


>> mehr lesen

07.07.2010

Pressemitteilung - Südafrika und Fußball-WM Bestätigung für Einsatz von Sportpsychologie

Der Erfolg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Südafrika ist auch ein Erfolg für das langfristige Wirken von Sportpsychologen. „Es zeigt sich, wie wichtig es ist, die Sportpsychologie über einen langen Zeitraum in solche Projekte einzubinden“, erklärte der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie, Prof. Dr. Manfred Wegner (Universität Kiel). „Die Zeiten ...


>> mehr lesen

07.07.2010

Sportpsychologe Werner Mickler über Körpersprache und die Nationalmannschaft

[07.07.2010] asp-Interview mit dem Sportpsychologen Werner Mickler. Der 57-jährige Sportpsychologe lehrt am Institut für Psychologie der Deutschen Sporthochschule Köln und leitet für den Deutschen Fußball-Bund die psychologische Ausbildung im Lehrgang für Fußball-Lehrer, der höchsten DFB-Trainerlizenz.    ...


>> mehr lesen

02.07.2010

BISP-Projekt zur Qualitätssicherung in der Sportpsychologie – „Open-Content“-Mitarbeit

Über das Internet gestützt, will die deutsche Sportpsychologie zur Sicherung der eigenen Qualitätsstandards im Spitzensport neue Wege beschreiten und dabei möglichst breit gefächert alle Interessenten aus Praxis und Theorie in die Weiterentwicklung mit einbinden. Open-Content-Projektarbeit heißt die Formel des Forschungsvorhabens „Qualitätssicherung sportpsychologischer Betreuungsarbeit im deutschen Spitzensport“. Es wurde vom ...


>> mehr lesen

28.06.2010

Top-Schwimmer nehmen an Sportpsychologie-Projekt teil

[28.06.2010] Nicht nur Training und eine gute körperliche Verfassung verhelfen Sportlern zu Erfolgen, auch die Psyche spielt eine entscheidende Rolle. Wie wichtig individuelle psychologische Betreuung ist, soll durch ein Forschungsprojekt am Department Sportwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) geklärt werden.  ...


>> mehr lesen

25.06.2010

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter - Wird die WM in Südafrika im Elfmeterschießen gewonnen?

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter – Realität in den Fußballstadien oder doch nur eine Erzählung von Peter Handke? Zumindest muss der Torwart nun ein bisschen weniger Angst haben – das haben Sportpsychologen jetzt wissenschaftlich nachgewiesen. Ihre Empfehlung an den Mann im Tor: Stell Dich auf eine Seite des ...


>> mehr lesen

18.06.2010

Carola Hobert berichtet über Ihren Einsatz im Höhentrainingslager des DSV

Der folgende Beitrag stammt aus der Homepage von Swimplub -  Zu lesen ist ein Interview mit Carola Hobert, die für die sportpsychologische Betreuung im DSV-Höhentrainingslager in der Sierra Nevada im Mai 2010 verantwortlich war. Carola Hobert arbeitet in Halle / Saale und ist Bachelor of Arts "Gesundheit und Management", Angewandte ...


>> mehr lesen

31.05.2010

asp-Jahrestagung in Österreich gelungen – Rekord-Beteiligung mit über 300 Teilnehmern

Die Tagungs-Premiere der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) in Österreich ist gelungen. Mit über 300 Teilnehmern aus dem Gastgeberland, Deutschland und der Schweiz verzeichnete die 42. asp-Tagung eine Rekordbeteiligung. Zudem wies der abstract-Band als Zusammenfassung aller wissenschaftlichen Beiträge des 3-tägigen Kongresses mit über 200 Seiten einen immensen Umfang auf. „Was ...


>> mehr lesen

15.04.2010

Consensus Conference

Die Einigung einer Expertengruppe auf gemeinsame Positionen und Statements im Rahmen von Consensus Meetings gehört möglicherweise zu den effektivsten Motoren wissenschaftlicher Entwicklung. Daher organisiert seit diesem Jahr das Deutsche Forschungszentrum für Leistungssport (momentum) derartige Meetings in unterschiedlichen Bereichen der Sportwissenschaft. Gruppenprozesse und Teamforschung waren die spezifischen Consensus-Themen, zu denen ...


>> mehr lesen

08.04.2010

Sportpsychologe Kai Engbert vor Ort in Vancouver: Die eigentliche Arbeit muss lange vor dem Großereignis beginnen

Immer häufiger arbeiten auch Spitzenverbände im Sport mit Psychologen zusammen und lassen ihre Teams für die Dauer großer Sportereignisse professionell begleiten. Was kann ein Sportpsychologe dabei leisten? Kai Engbert war  als betreuender Sportpsychologe für den Snowboardverband Deutschland bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Was war ihr persönlicher Eindruck von den ...


>> mehr lesen

29.03.2010

Olympische Spiele - Ein Rückblick aus notfallpsychologischer Sicht - Aktuelles aus der SASP

Aus dem Newsletter der SASP: www.sportpsychologie.ch/downloads/news_10.03_OS%20notfallpsy.pdf ...


>> mehr lesen

29.03.2010

Vancouver 2010 - Wenn Du Probleme mit der Bindung hast, musst Du zum Psychiater

Ein Bericht des Sportpsychologen von Simon Amman - Hanspeter Gubelmann www.sportpsychologie.ch/downloads/news_10.03_OS%20bindungskrieg.pdf ...


>> mehr lesen

23.03.2010

42. asp-Jahrestagung vom 13. bis zum 15. Mai unter dem Motto: Psychophysiologie im Sport – zwischen Experiment und Handlungsoptimierung

Was kann die Sportpsychologie wirklich leisten? Wo steht die Sportpsychologie, wenn es darum geht, die psychophysiologischen Voraussetzungen und Prozesse der Handlungsoptimierung zu analysieren? Sind wir noch im spekulativen Bereich oder sind Spekulationen sogar notwendig und gewollt, um das Forschungsfeld weiter zu entwickeln? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich die ...


>> mehr lesen

23.03.2010

Prof. Dr. Manfred Wegner: Möchten die Normalität von sportpsychologischer Arbeit betonen

Das Berufsbild des Sportpsychologen war über lange Zeit sehr stark von der universitären Laufbahn geprägt. In den vergangenen Jahren sind Sportpsychologen immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit geraten, wenn es um die Betreuung von Athleten im Bereich des Spitzensports geht. Die Position des Sportpsychologen im Profisport sollte aber ...


>> mehr lesen

23.03.2010

Interview Teil 2 / Prof. Dr. Manfred Wegner: Der Athlet sollte immer einen „ Plan B“ bereit haben

Wie kann man erreichen, dass der Umgang mit dem Sportpsychologen als ganz selbstverständlich angesehen wird? Prof. Dr. Manfed Wegner, 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp), weiß um die Wichtigkeit dieser notwendigen Entwicklung und schlägt konkrete Vorgehensweisen vor. Wie wichtig ist die Rolle des Sportpsychologe im Profisport? Wie kann eine ...


>> mehr lesen

18.03.2010

7. Sportspielsymposium der DVS - 22.-24. September 2010

Gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft lädt der Arbeitsbereich Sportpsychologie am Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster herzlich in die lebenswerteste Stadt der Welt zum 7. dvs-Sportspiel-Symposium vom 22.-24. September 2010 ein. Das Thema des Symposiums lautet: "Höchstleistung in den Sportspielen - Vom Talent zur Expertise". Diese Tagung beschäftigt ...


>> mehr lesen

17.03.2010

Nachruf auf Herrmann Rieder

Am 22. August 2009 verstarb nach längerer Krankheit Prof. Dr. Hermann Rieder im Alter von 81 Jahren. Als Athlet, Trainer, Sportpsychologe, Gründungsdirektor des Bundesinstituts für Sportwissenschaft, Experte im Behindertensport und als einer der letzten Generalisten der Sportwissenschaft hat er in seiner ihm eigenen Ausstrahlung Generationen von Sportwissenschaftlern, Studierenden und ...


>> mehr lesen

17.03.2010

Nachruf auf Erwin Hahn

Am 9. August 2009 verstarb nach längerer Krankheit Erwin Hahn im Alter von 79 Jahren. Mit ihm verliert die asp eines seiner Gründungsmitglieder. Er war ein Mann der ersten Stunde und eine  Persönlichkeit, welche die Entwicklung der deutschen Sportpsychologie maßgeblich geprägt hat. Erwin Hahn war seit seiner Jugend dem ...


>> mehr lesen

05.03.2010

Sportpsychologie-Studenten aus Halle zu Gast beim Finnischen Eishockeyverband

Vom 3. bis zum 10. März sind 5 Sportpsychologie-Studenten gemeinsam mit Oliver Stoll und Andreas Lau (Universität Halle-Wittenberg)  zu Gast beim Finnischen Eishockey-Verband. Anlass der Exkursion ist ein gemeinsames Forschungsprojekt des Verbandes in Kooperation mit der Haaga-Helia University of Applied Sciences Vierumäki und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zur Zeit sichtet ...


>> mehr lesen

14.02.2010

Deutsche Sportpsychologen bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver

Auch bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver wurden erneut Sportpsychologen mit in das Olympia-Team aufgenommen. Mit dabei ist Dr. Kai Engbert , er betreut in Vancouver offiziell die deutschen Snowboarder. ...


>> mehr lesen

18.01.2010

The Concept of Flow: Toward a Scientific Integration -

Das Phänomen Flow, das Gefühl des völligen Aufgehens in einer Tätigkeit, wurde bereits in verschiedenen empirischen Studien untersucht. Dieses Treffen führt Flow-Forscher aus verschiedenen psychologischen Teilgebieten zusammen, um theoretische Überlegungen und empirische Forschungsergebnisse zu präsentieren. Neben dem Blick in verschiedene Gebiete wird sich das Treffen auch mit der neuropsychologischen Vorgängen des Flow-Erlebens ...


>> mehr lesen
   2019      2018      2017      2016      2015      2014      2013      2012      2011   
   2010      2009   
 



51. Jahrestagung der asp

„Angewandte Sportpsychologie“

Halle/Saale,
30. Mai - 01. Juni 2019




15th European Congress of Sport and Exercise Psychology

Münster, 15.-20. Juli 2019