deutschenglish

Karl Feige Preis 2001

Partner

Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)European Federation of Sport PsychologyDeutscher Olympischer Sportbund (DOSB)Swiss Association of Sport Psychology (SASP)International Society of Sport Psychology

Karl-Feige Preisträger 2001


Markus Raab
geb. am 22.04.1968 in Herberg am Harz    
 
wissenschaftlicher Werdegang
1989-1994    Erststudium: Studium Sport, Germanistik und Erziehungswissenschaft auf höheres Lehramt (FU Berlin)
Zweitstudium: Deutsch als Fremdsprache (FU Berlin)
1995-2001    Drittstudium: Studium der Psychologe auf Diplom (Universität Heidelberg)
2000    Dissertation SMART: Techniken des Taktiktrainings - Taktiken des Techniktrainings (Universität Heidelberg, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften)
1995-1996    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Drittmittel BISp, ISSW, Heidelberg)
1996-2001    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (ISSW, Heidelberg)
2001-2003    Post-doc-Stelle am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin, Center for Adaptive Behavior and Cognition
 
wissenschaftliche Auszeichnungen
1999    DSB: Hermann-Altrock-Stipendium
1999    FEPSAC-Award (for outstanding oral presentation) in Prag
1999    ECSS-Young Investigator Award (for outstanding oral presentation)

 

 

zurück zur Übersicht Karl-Feige Preis



last change: 19.05.2014 by Barbara Halberschmidt




52. Jahrestagung der asp

„Zukunft der Sportpsychologie - zwischen Verstehen und Evidenz“

Salzburg,
21.-23- Mai 2020