deutschenglish

Karl Feige Preis 2003

Partner

European Federation of Sport PsychologyDeutscher Olympischer Sportbund (DOSB)International Society of Sport PsychologySwiss Association of Sport Psychology (SASP)Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

Karl Feige Preis - Preisträger 2003


Ralf Brand
geb. am 11.01.1971 in Rottweil am Neckar     
 
wissenschaftlicher Werdegang
1990-1996    Erststudium: Sportwissenschaft und Anglistik für das Lehramt an Gymnasien (Universität Konstanz)
1995-1999    Zweitstudium: Diplom-Psychologie (Universität Konstanz)
2002               Dissertation: Schiedsrichter und Stress (Universität Konstanz, Sozialwissenschaftliche Fakultät)
1997-2001    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Konstanz, Fachgruppe Sportwissenschaft)
2001-2003    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Stuttgart, Institut für Sportwissenschaft)
2004-2008    Wissenschaftlicher Assistent (Universität Stuttgart, Institut für Sportwissenschaft)
2008 bis heute    Professor für Sportpsychologie (Universität Potsdam, Department für Sport- und Gesundheitswissenschaft)
 

 

zurück zur Übersicht Karl-Feige Preis



last change: 17.06.2014 by Jens Broens




52. Jahrestagung der asp

„Zukunft der Sportpsychologie - zwischen Verstehen und Evidenz“

Salzburg,
21.-23- Mai 2020